Startseite arrow Blog arrow HDR-Firmware Petition geplant

Newsflash

Vorschau auf die ersten beiden Kapitel des HDR-Seminars "HDR-Fotografie"  auf FotoTV zum hereinschnuppern.

 
 
HDR-Firmware Petition geplant
Freitag, 14. März 2008
Die Nutzer der digitalen Spiegelreflexkameras (DSLRs) aus dem Hause Olympus möchten vornehmlich den Hersteller Ihrer Kameras, aber auch alle anderen, durch eine Online-Petition auf die fehlende, aber dringend gewünschte, Unterstützung zur Erstellung von HDR-geeigneten automatischen Belichtungsreihen aufmerksam machen.

Um mit einer digitalen Kamera ein echtes HDR-Bild zu erzeugen, ist es zur Zeit noch gängige Praxis eine so genannte Belichtungsreihe aufzunehmen und diese am Rechner zu einem HDR-Bild zusammenzufügen. Dies wird sich erst mit der Verfügbarkeit von bezahlbaren HDR-Sensoren in Consumer-Kameras ändern. Also muss bis auf Weiteres eine Abfolge von unterschiedlich lang belichteten Einzelbildern aufgenommen werden. 

Beispiel einer Belichtungsreihe

Dies funktioniert am schnellsten und komfortabel mittels einer in der Kamera eingebauten Funktion, der automatischen Belichtungsreihe (engl. Auto Exposure Bracketing, AEB). Allerdings ist diese Funktion bei einigen Modellen traditionell etwas eingeschränkt und beherrscht evtl. nur 3 oder 5 Bilder in einer Serie. Wenn dies dann noch mit einem eingeschränkten Intervall von maximal 1 EV zwischen den Einzelbildern zusammenfällt kann man leider nicht von einer optimalen Unterstützung zur HDR-Erzeugung sprechen. Eine Minimalforderung der HDR-Enthusiasten proklamiert den Wunsch nach mindestens 5 Bildern in einer Serie, bei 2 EV Belichtungsunterschied zwischen den einzelnen Aufnahmen. 

Das es theoretisch und auch praktisch machbar ist - und sogar noch besser geht - zeigen Modelle der Marken Nikon, Canon und Pentax in denen z.B. 5, 7 oder gar 9 Bilder in Folge mit bis zu 3 EV Unterschied aufgenommen werden können (Canon 1DMK3, Nikon D3, Nikon D200, Nikon D300, Pentax K20D). Eine schnelle Bildfolge ist dabei der Sache zusätzlich zuträglich, weswegen die Canon 1DMKIII im Moment von vielen als die geeignetste DSLR zur HDR-Bilderzeugung angesehen wird. Aber auch die E-3 von Olympus hätte theoretisch das Zeug dazu ins Spitzenfeld in der Gunst der HDR-Fans einzuziehen, wenn, ja wenn die Firmware wenigstens auf die Minimalanforderung angepasst würde.

Eben deshalb versuchen nun die regelmässigen Besucher des Forums oly-e.de "ihrem" Hersteller mithilfe einer Online-Petition zu demonstrieren wie gross die Nachfrage nach diesem in Software realisierbaren Feature ist. Weitere Informationen finden Sie in der Diskussion zur Vorbereitung und Durchführung der Petiton.

Stören Sie sich bitte nicht an dem Wort "Competition" im Betreff des Diskussionsfadens. Aufgrund eines kleinen Flüchtigkeitsfehlers des Erstellers wurde hier "Competition" mit "Petition" verwechselt. Kein Beinbruch, Fehler machen wir ja alle mal. ;-)  

Bitte stimmen Sie auch gleich hier in der Umfrage "Wie wichtig ist die automatische Belichtungsreihe in digitalen Kameras?" ab. Das Ergebnis liefert uns dann eine Tendenz, ob sich der Aufwand mit einer offiziellen Nichtoffiziellen Online-Petition lohnen wird.
 

Zufallsbild

Umfrage

Welche HDR-Software setzt Du bevorzugt ein?
 

Enjoyyourcamera.com

© 2017 hdrfoto.de
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
Template Design by funky-visions.de